Projekt Wiborada 2021

Projekt Wiborada 2021

Informationsveranstaltung mit Hildegard Aepli

Datum/Zeit
14.08.2021
18:30 Uhr

Veranstaltungsort
Katholisches Kirchgemeindehaus


Informationen zum Projekt: Wiborada 2021

Die Referentin Hildegard Aepli informiert über das Projekt Wiborada 2021.

Um das Jahr 930 schreiben die Mönche von St.Gallen in ihr Professbuch: “AM 1. MAI 926 wurde die Rekluse WIBERAT von den Heiden getötet”. – Und zwar notieren sie das in Grossbuchstaben – wie eine Schlagzeige einer Boulevardzeitung!

Mit Wiborada 2021 heben wir eine aussergewöhnliche, spirituelle Frau weiter aus der Vergessenheit. Wiborada von St. Gallen lebte im 10. Jahrhundert als Eingeschlossene bei der heute reformierten Kirche St. Mangen. Sie hatte sich einmauern lassen und lebte bis zu ihrem Tod als sogenannte Inklusin. Ihre Zelle hatte keine Tür, aber zwei Fenster. Ein Fenster in die Kirche hinein. Ein Fenster zur Welt hinaus. Sie war eine Gottsucherin und eine Beterin. Sie war aber auch Ratgeberin für viele.

Ansprechpartner

Werner Sutter

Pfarreibeauftragter Maria Himmelfahrt Jona
Friedhofstrasse 2
8645 Jona

Telefon: 055 225 78 31

E-Mail: werner.sutter@krj.ch


Weiteres aus dem Gemeindeleben