Taufe

Mit der Taufe wird der Mensch als Christin oder Christ in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind zum Sakrament der Taufe bringen und wir es in unsere Gemeinschaft der Christinnen und Christen aufnehmen dürfen.

Im vorgängigen Taufgespräch gehen wir gerne auf Ihre Wünsche und Anregungen ein.

 

 

 

Taufsonntage in der Seelsorgeeinheit

1. Sonntag im Monat
Maria Himmelfahrt Jona

Taufanmeldung: Daniela Cathomas / 055 225 78 30

 

2. Sonntag im Monat
St. Johann Rapperswil

Taufanmeldung: Olivier Bischof / 055 225 78 10

 

3. Sonntag im Monat
St. Martin Busskirch

Taufanmeldung: Daniela Cathomas / 055 225 78 30

 

nach Vereinbarung:
St. Franziskus Kempraten
Taufanmeldung: Esther Mahler / 055 225 78 20

St. Pankraz Bollingen
Taufanmeldung: Olivier Bischof / 055 225 78 10

 

24 Aufsteller – ein buntes Kartenset 24aufsteller

12 Sternkarten erschliessen Fest- und Gedenkzeiten des Kirchenjahres – 12 Herzkarten beleuchten Bereiche des familiären Zusammenlebens

Die 24 Aufsteller eignen sich als Geschenk an eine Familie mit kleinen Kindern: zur Geburt oder Taufe oder zur ersten Weihnachtsfeier als Familie.

– erhältlich im Sekretariat in Jona für 25.- Franken

Jeder der 24 Karten enthält: Für die Kinder ein farbiges Bild, ein kindgerecht formuliertes Gebet und einen Impuls, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Für die Erwachsenen einen kurzen Informations- und Begleittext zum Thema und einen spirituellen Impuls. Für alle Tipps für die unkomplizierte Gestaltung von aufgestellten Momenten in der Familie. Dazu findet sich eine Begleitkarte mit Hinweisen zum Gebrauch der Karten und weiteren Anregungen für die Gestaltung von kleinen Ritualen im Familienalltag.

24 Aufsteller Kinder  weitere Infos unter: www.24aufsteller.ch

 

 

 

Taufe willkommen zur Taufe  «Willkommen zur Taufe» kostet 10 Franken und kann bezogen werden beim Schweizerischen Katholischen Frauenbund SKF.

Bestellungen an info@frauenbund.ch oder 041 226 02 20 oder auf frauenbund.ch.

Das Heft «Willkommen zur Taufe» gibt Antworten.

Es erschliesst ein uraltes Ritual mit seinen Symbolhandlungen, die so einfach wie grundlegend sind: Einen Namen geben, ein Licht anzünden, baden, salben, ein neues Kleid anziehen. Eltern wünschen sich eine individuelle und «passende» Form der Taufe. Es ist ein berechtigtes Bedürfnis, das Ritual gut mitvollziehen zu können.

Das Taufheft bietet praktische Informationen mit Ideen für die kirchliche Feier und das Zusammensein im Familienkreis, für individuelle Elemente und passende Geschenke.

Fulbert Steffensky und Moni Egger, beide bekannt für ihre konkrete und inspirierende Theologie, erschliessen die Tauffeier. Die Hebamme Regula Junker zeigt auf, warum es alle Kulturen und Lebensgemeinschaften wichtig finden, einen neuen Menschen in einem besonderen Ritual willkommen zu heissen.

Die Gedichte und Gebete der Luzerner Theologin und Autorin Jaqueline Keune eignen sich für Tauffeiern, aber auch für die persönliche Besinnung in Momenten der Stille, oder umgekehrt, als Haltepunkt im Trubel des Lebens mit einem Neugeborenen.

Illustriert ist das Taufheft mit der bunten Vielfalt von Tauffamilien, Taufenden, persönlichen Momenten und Taufkindern: Vom kleinen Mädchen mit Downsyndrom im Arm ihrer Schwester über die stolzen Tauffamilien quer durch die letzten hundert Jahre bis zum verliebten Elternpaar.

 


Weiteres aus dem Gemeindeleben