Begegnungszentren

20160527_112325_header

Zwar stehen die Gebäude und Räumlichkeiten der katholischen Kirchgemeinde Rapperswil-Jona in erster Linie kirchlichen und pfarreilichen Zwecken sowie der katholischen Kirchgemeinde und ihren Vereinen und Organisationen zur Verfügung, doch werden selbstverständlich in den Begegnungszentren die Räumlichkeiten ortsansässigen Vereinen und anderen Organisationen überlassen, sofern deren Veranstaltungen den Zweckbestimmungen dieser Räume nicht widersprechen.

Ziel und Zweck der Begegnungszentren finden sich primär in der Belebung der Seelsorge in der katholischen Kirchgemeinde Rapperswil-Jona. Aus diesem Grunde dienen die Häuser sowohl der religiös-weltanschaulichen Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen als auch als Treffpunkt zur Begegnung der Gläubigen unter sich und im Dialog mit anderen sowie zur geistigen Bereicherung der Pfarrangehörigen durch kulturelle Veranstaltungen und Unterhaltungen.

Ausserhalb der kirchlichen Nutzung werden die Räumlichkeiten hauptsächlich für Veranstaltungen vergeben, die von Personen oder Vereinigungen durchgeführt werden, welche in Rapperswil-Jona ansässig sind oder in enger Beziehung zur katholischen Kirchgemeinde Rapperswil-Jona stehen.

Die Vergabe erfolgt nach folgender Prioritätenordnung:

 

  1. Ortsansässige kirchennahe Vereine respektive Veranstalter, welche der
    Kirchgemeinde nahe stehen;
  2. Organisationen der öffentlichen Hand (d.h. der politischen Gemeinde,
    der örtlichen Schulen und der Schulverwaltung)
  3. Auswärtige kirchliche Vereine, Gruppen oder Organisationen;
  4. Andere ortsansässige Veranstalter;
  5. Auswärtige.

 

Für private Feierlichkeiten können die Räume der Kirchgemeinde grundsätzlich leider nicht zur Verfügung gestellt werden; über Ausnahmebewilligungen entscheidet der Kirchenverwaltungsrat.