<php the_title(); ?>

Pfarreirat Jona

Pfarreirat Jona wieder komplett − Gratulation den gewählten Pfarreiräten

Im Gottesdienst vom 10. Dezember 2017 wurden die Pfarreiräte der nächsten, dreijährigen Amtszeit vorgestellt und gewählt.

In Zeiten der grossen Veränderung in der Kirche und im Aufbau von Seelsorgeeinheiten wird die Arbeit von engagierten Pfarreirätinnen und Pfarreiräten immer wichtiger.
Neben fünf gewählten Pfarrräten sind im Pfarreiratplus Jona die in der Pfarrei Maria Himmelfahrt tätigen hauptamtlichen Seelsorger: Esther Rüthemann, Niklaus Popp und Werner Sutter. Der Pfarreirat wird unterstützt durch eine Aktuarin.
Gemeinsam leisten sie mit ihrem Einsatz einen Beitrag für eine attraktive und menschennahe Pfarrei. Zusammen mit dem Seelsorgeteam gilt ihr Einsatz der Erwachsenenbildung, den Pfarreianlässen oder denkerischen und liturgischen Aufgaben – der Dienst der Pfarreiräte ist vielfältig. Zusammen nehmen wir Verantwortung wahr und gestalten die Vision von einer lebendigen Kirche.

Pfarreirat 2018-2020

Wiedergewählt wurde Karl Frei, und gewählt wurden Claudia Rüegg, Anna Vogt, Klaus Baumann, Oliver Züger.

Als Aktuarin ist weiterhin dabei: Barbara Streule.

 

  Karl Frei  (1950)
Professor für Biologie
2 Kinder, 2 Enkelkinder

 

 

PR Jona Claudia Ruegg  Claudia Rüegg  (1969)
kaufmännische Angestellte
1 Kind

 

Anna Vogt (1966)
Familienfrau
1 Sohn

Klaus Baumann (1952)
pensionierter Lehrer

Oliver Züger (1966)
Hochbauzeichner
2 erwachsene Söhne

 

Im Dezember 2017 endete die Amtszeit von zwei Joner Pfarreiräten. Wir danken Marcel und Heinz sehr herzlich für ihren Einsatz und das grosse Engegement. Sie haben viel frischen Wind und neue Ideen in die Pfarrei gebracht .

Sonntag, 14. Januar – 10.30 Uhr in der Kirche Maria Himmelfahrt

Im Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung durch den Chor Cantate
werden die abtretenden Pfarreiräte verabschiedet.

Abtretende Pfarreiräte:

PR Jona Schlauri_Marcel  Marcel Schlauri  (1961)

 

PR Jona Heinz Schnder  Heinz Schnyder (1957)

 

 

 

 

 

2017: Ausflug in die Sardona-Hütte